Mini-Fahrt mit Mega-Spaß – die Messdienerfahrt 2017

 

Ende August war es wieder so weit. 43 Messdiener aus den Pfarreien Beckingen, Haustadt und Reimsbach machten sich auch in diesem Jahr wieder auf den Weg zur gemeinsamen Messdienerfahrt.
Vom 25.-27. August fuhren wir zusammen mit unseren Betreuern in die Jugendherberge nach Mayen (Rheinland-Pfalz). Dort erlebten wir ein Wochenende voller Spaß und Action in der Gemeinschaft.              

             
Los ging es am Freitagnachmittag mit dem Bus nach Mayen. Bis zur Ankunft am Abend regnete es zwischendurch immer wieder, doch wir blieben optimistisch, und siehe da – der Samstag brachte schon wieder Sonne mit. Nachdem wir am Freitagabend mit den Zimmern fertig waren und wir noch in der Gemeinschaft zusammensaßen, ging es Samstagmorgen direkt mit dem tollen Programm los, welches unsere Betreuer sich gut überlegt hatten. Bei einer Stadtrallye durften wir uns in Gruppen ein Bild von Mayen machen – wortwörtlich – denn zu dieser Rallye gehörte auch ein Bild mit „Dat lewe Mayener Mädchen“ oder „De echte Mayener Jung“. Zur Mittagszeit besuchte uns Pastor Wolfgang Goebel. Dieser konnte leider nicht lange bleiben, da er am Abend den Gottesdienst in Beckingen hielt.


Nach dem Stadtbesuch ging es weiter mit Schwimmbad und Minigolf, was beides super schön war. Am Abend machten alle noch ein wenig Pause oder spielten Tischtennis und Fußball auf der Anlage der Jugendherberge, bevor es losging mit der Nachtwanderung, bei der uns erneut Aufgaben gestellt wurden, die man nur in guter Teamarbeit meistern konnte. Nach den gemeisterten Aufgaben wurde dann das Gewinnerteam aus der Stadtrallye und der Nachtwanderung ermittelt, welches eine Übernachtung im Messdienerraum gewann.

 

Am letzten Tag unserer Fahrt gingen wir, nachdem wir gefrühstückt und unsere Taschen gepackt hatten, in die Pfarrkirche St. Veit zur Sonntagsmesse, in der einige Mayener Messdiener eingeführt wurden. Ein großes Dankeschön geht an den Dechanten Matthias Veit, welcher uns auf dem Pfarrfest nach dem Gottesdienst Getränke spendierte.


Nach dem Gottesdienst war es dann an der Zeit Tschüss zu Mayen zu sagen und ins Saarland zurückzufahren. Der größte Dank geht an die Betreuer aller Pfarreien, die dabei waren und sich gut um das Wohl der Messdiener gekümmert haben.


Es waren schöne Tage in einer super Gemeinschaft und wir freuen uns schon auf die nächste Fahrt!


Für die Messdiener der Pfarreiengemeinschaft Beckingen - Lilly Tabellion 

 

SERVITE DOMINO IN LAETITIA

Dient dem Herrn mit Freude