Messdienerfahrt vom 02.-04.10.2015 nach Cochem

Am Freitag, dem 02.10.2015, fuhren 50 Messdienerinnen und Messdiener der Pfarreien Beckingen, Haustadt und Reimsbach mit ihren Betreuern –zum ersten Mal als gemeinsame Gruppe- auf Messdienerfahrt zur Jugendherberge Cochem. Um 16 Uhr ging es am Beckinger Rathaus mit dem Bus los. Nach 2,5 Stunden Fahrt und mehreren Staus freuten sich alle auf das Abendessen und das bevorstehende Wochenende. Am Abend standen noch Kennenlernspiele auf dem Programm sowie eine Nachtwanderung mit Gruselgeschichte und –parcours.
Der Samstag begann um 7.40 Uhr (für die meisten viel zu früh) mit einem Morgenlob und der deutschen Nationalhymne anlässlich des Tages der deutschen Einheit. Nach dem Frühstück wanderten wir zur Reichsburg, wo wir bei einer Führung viel Interessantes über die Burg und ihre Geschichte erfuhren. Dabei erfuhren wir auch, dass sich der Eigentümer der Burg sich höchstpersönlich in unserer Gruppe befindet sowie der Brandstifter, der vor mehreren Jahrhunderten die Burg niederbrannte ;). Anschließend hatten wir bis zum Mittagessen Freizeit. Am Nachmittag konnten wir uns aussuchen, ob wir ins Schwimmbad oder wandern gehen wollten. Nach dem Abendessen spielten wir Gemeinschaftsspiele und hatten Zeit zur freien Verfügung.
Am nächsten Tag gingen wir nach dem Frühstück in die Stadt zum Gottesdienst, in dem einige von uns mitdienten. Mittags ging es dann nach einer Meditation leider schon wieder nach Hause.
Zurückblickend können wir sagen, dass das Wochenende viel zu schnell vorbei ging, wir als Gruppe mehr zusammengewachsen sind und viel Spaß hatten. Unser Dank gilt den Betreuern, die viel Zeit investiert und zum Gelingen der Fahrt beigetragen haben.


Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Fahrt.

Veronika und Lena

SERVITE DOMINO IN LAETITIA

Dient dem Herrn mit Freude