Und wie gehts weiter?

 

Wir möchten mitteilen, dass die Messdienerarbeit in der Pfarreiengemeinschaft weiterhin von uns Ehrenamtlichen selbständig wie gehabt weiter geht! Das heißt auch, dass alle geplanten Aktionen stattfinden werden, insbesondere unsere gemeinsame Weihnachtsfeier am 19. Dezember, wir hoffen, dass ihr alle zahlreich erscheint.

Wir wünschen uns und bitten euch, dass ihr alle als Messdiener dabei bleibt. Wir wollen nicht zulassen, dass das Bistum unsere Gemeinschaft, die Pastor Eckert mühevoll aufgebaut hat, zerstört.

 

Für alle Messdiener und Messdienerinnen, die aufgrund der ganzen Vorfälle oder aus anderen Gründen mit dem Gedanken spielen aufzuhören, bitten wir, dies noch einmal zu überdenken. Eine weitere Möglichkeit ist, dass ihr an unseren Aktionen und Treffen weiterhin teilnehmt und euch vorerst aus dem Messdienst zurückzieht.


Und für alle, die irgendwelche Fragen oder Probleme haben, wendet euch ruhig an uns, wir sind für euch da und so gut es geht zu helfen!

 

 


Liebe Grüße, euer Messdiener-Planungsteam

(bestehend aus jeweils 2-3 Personen pro Pfarrei

 

 

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Hildegard Maria Kiefer (Sonntag, 21 Dezember 2014 15:54)

    Ja, wir alle wollen unseren Pfarrer Eckert wieder haben.
    Wir sind sehr Traurig und bestürzt!
    GOTTES und der MUTTERGOTTES
    Schutz und Segen.

SERVITE DOMINO IN LAETITIA

Dient dem Herrn mit Freude